Schulsternwarte Gudensberg

Der Sternenhimmel im Januar 2021



Winternächte und Erdnähe
In den langen Winternächten lohnt immer ein Blick an den Sternhimmel, nur sollte man in diesem Januar hier keine Planetenfülle erwarten: Venus ist noch am Morgen, Mars nur am Abend zu sehen, hinzu kommt für einige Tage Merkur. Die Beobachtung der Quadrantiden wird durch den Mond gestört. Zu Jahresbeginn erreicht die Erde den sonnennächsten Punkt ihrer Bahn, das Perihel.

Mehr auf: https://www.astronews.com/news/artikel/2021/01/2101-001.shtml

Die Karten und Daten der Monatsübersicht sind mit Chris Marriott’s SkyMap Pro 11 erstellt, bzw. errechnet worden. Die Karten zeigen den Sternenhimmel zur Monatsmitte um 22:00 UT (23:00 MEZ). Zusätzlich sind auf den Karten die Messier-Objekte (Offene Sternhaufen, Kugelsternhaufen, Gasnebel und Galaxien) eingezeichnet. Diese Objekte sind teilweise mit kleinen Teleskopen und Ferngläsern beobachtbar.

Informationen zu aktuellen astronomischen Ereignissen, Veranstaltungen der Sternwarte und Hinweise auf Fernsehsendungen mit Astronomiebezug finden Sie auch unter unserem Twitter-Account.




Bild "Willkommen:twitter.png"



Ereignisse des Monats





Sonnenaufgang 01. Januar : 08:26 MEZ   Sonnenuntergang 01. Januar : 16:25 MEZ

Sonnenaufgang 31. Januar : 08:01 MEZ    Sonnenuntergang 31. Januar : 17:11 MEZ


Erstes Viertel : 21. Januar                        Vollmond: 28. Januar

Letztes Viertel :06. Januar                        Neumond : 13. Januar




Diagramm der Tages-, Dämmerungs- und Nachtzeiten am 15.01.2021 in MEZ




Bild "Willkommen:dark.jpg"





Sternenhimmel am 15.01.2021  22.00 UT = 23.00 MEZ


Zum Vergrößern bitte auf das jeweilige Bild klicken



Norden
Norden
Osten
Osten
Süden
Süden
Westen
Westen